Bekannte Technikmarken

marken

Samsung, Apple, Blackberry. Lenovo, Acer, Dell. Canon, HP, Casio. Sagen Ihnen diese Namen etwas? Wahrscheinlich, denn es sind Markennamen, die wir tagtäglich hören bzw. mit denen wir immer wieder konfrontiert werden. Vor allem in der technischen Welt vertrauen wir stark auf Marken und deren Namen, denn sie stehen für eine gewissen Qualität und Optik die wir schätzen. Durch den Markennamen wird das Produkt von dem eines anderen Unternehmens abgegrenzt.

Warum die eigene Marke wichtig ist

Wenn Sie auch Produkt haben und in den Verkauf einsteigen möchten, dann brauchen Sie in jedem Fall einen wohlklingenden Markennamen, der Ihrem Unternehmen bzw. Ihren Produkten einen Wiedererkennungswert verschafft. Markenanmeldungen sind überwiegend reine Wortzeichen bzw. die Kombination von Buchstaben und Bildelementen. In dieser Kombination mit dem Logo bleiben uns die Markennamen am besten in Erinnerung. Denken Sie nur einmal an einen angebissenen Apfel. An welche Art von Geräten denken Sie? Auch bestimmte Farben stehen oft für eine Marke – welche Farbe verbinden Sie denn mit dem größten Telekommunikationsunternehmen Deutschlands? Wenn Sie Informationen oder Hilfe bei der Anmeldung Ihrer Marke brauchen, dann kann Ihnen www.markenpatent.de weiterhelfen diese schützen zu lassen.

Wie zu Markenname und Logo kommen?

Wenn Ihnen die Idee zu einem Markennamen (und Logo) fehlt, lassen Sie sich doch einmal von den bekannten Marken und deren Namensfindung inspirieren. Wissen Sie beispielsweise, woher das Statussymbol des angebissenen Apfels herrührt? Der Name Apple überhaupt rührt daher, dass der Grafiker durch das Logo eine Brücke zu Isaac Newton schlagen unter dem Apfelbaum schlagen wollte. Der Apfel stellt hierbei für die Schwerkraft die durch den freistehenden Apfel symbolisiert werden soll. Das Logo wurde damals von einem Grafiker für die beiden Gründer entworfen. Dieser erhielt hierfür 10 Prozent der Firmenanteile. Das Logo ist ein Wortwitz, denn das englische Wort für beißen ist „bite“ was ungefähr genauso gesprochen wird, wie das englische Computerwort Byte. Dies war zum Zeitpunkt der Gründung Apples die Speichergröße eines einzelnen Schriftzeichens.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

parquette
Parkett, Fertigparkett und Parkettböden, der ideale Bodenbelag
dvd
Filme auf DVD sollte jeder haben
Reviews on mspy
free-sms
Eine Verlockung oder eine Verführung? : free sms