Windows streikt Tools für Benutzer und Administratoren

Wer kennt das nicht als Benutzer, man hat ein Problem und ruft jemanden an der sich mit sowas auskennt. Der jene auf der anderen Seite vom Telefon versteht meist Bahnhof?! Es gibt einige gute Tools für Windows wie zum Beispiel Teamviewer. Das muss nicht sein. Windows bringt echt gute Support Tools mit wie zum Beispiel Resmon.exe. Hier sieht man welche Prozesse laufen ect. Des Weiteren gibt es noch die Psr.exe.

Wenn ich der Betroffene bin kann ich mit der Psr.exe (einfach unter Start Programme/Dateien durchsuchen eingeben, dann taucht es auf) den Fehler auszeichnen wie man in der unteren Bildern sehen kann.

psr1

psr2

psr3

Hierbei gibt es noch zu sagen, was ich sehr praktisch finde: das ganze wird gleich als Zip gepackt und kann somit gleich per E-Mail verschickt werden. Dann kann auch der jene der an der anderen Seite per Remote auf den Problemrechner zugreifen (wenn Remote aktiviert ist). Remote aktiviert man wie folgt.

Um den Remote zu aktivieren klicken Sie auf Start und mit der rechten Maustaste auf Computer -> Eigenschaften. In den System-Eigenschaften klicken Sie links auf den Eintrag Remoteeinstellungen. Als nächstes wählen Sie unter Remotedesktop die Option aus, unter welchen Voraussetzungen die Verbindung von Computern hergestellt werden darf und klicken anschließend auf OK

Start-> Programme/Dateien durchsuchen, hier eingeben Remote jetzt sollten 2 Toll`s auftauchen Remotedesktopverbindung und Windows-Remote Unterstützung. Was gibt es hierbei zu beachten? Bei einer Remotedesktopverbindung übernimmt der jene der am Telefon war die volle Kontrolle von dem betroffenen Rechner. Das heißt Sie haben keinen wirklichen Zugriff mehr auf den Rechner, höchstens Sie melden sich an somit unterbrechen Sie die Verbindung des zu Helfenden.

Anders sieht es da mit Windows-Remote Unterstützung aus, da laden sie den Helfenden ein und können sehen was er da so für Spielchen treibt. Das heißt Sie haben noch einen guten Nebeneffekt, Sie lernen was dazu und wissen dann selber das Problem zu beheben.

Nachteil der ganzen Geschichte ist das Remote bei Windows 7 ausschließlich in den Professional, Business oder Ultimate Versionen von Windows enthalten ist. Home Versionen haben diese Funktion leider nicht. Aber Psr.exe sollte in allen Versionen enthalten sein. Wer also die Home Versionen nutzt muss wohl oder übel auf Teamviewer zurückgreifen.

 

Für mehr Tutorials und Tipps für Windows, Linux und Android besuchen Sie: Online-Blogger.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

management
Mit dem Messeauftritt auch multimedial überzeugen
technik
Die neuesten Entwicklungen der Technik
shopi
Voraussetzungen für einen besucherfreundlichen Online Shop
Roaming-small
Roaming vermeiden und Geld sparen (Gastartikel)