Aknenarben lasern

laser

Entstehung von Narben

Die menschliche Haut besteht aus mehreren Schichten. Jede Schicht hat dabei eine bestimmte Aufgabe, so ist die Unterhaut zum Beispiel für die Wahrnehmung der Sinne (Druck, …) verantwortlich. Wird eine tief liegende Hautschicht verletzt, so entsteht eine sichtbare Lücke in der Hautoberfläche. Der Körper versucht nach einer Verletzung diese Lücke wieder zu schliessen. Dabei füllt er die Lücke mit Narbengewebe auf. Dieses Gewebe sieht jedoch oftmals nicht wie normales Hautgewebe aus, es ist meist viel heller. In den meisten Fällen liegt es auch nicht auf einer Höhe mit dem normalen Hautgewebe. Bei Aknenarben ist dies ähnlich, durch einen Pickel entsteht hierbei eine Lücke in der Haut. Diese Lücke wird dann mit Narbengewebe aufgefüllt. Dabei kann es teilweise auch zur Bildung von Kratern auf der Haut kommen.

Laserbehandlung

Zur Entfernung der Aknenarben kann man unter anderem die Laserbehandlung einsetzen. Dabei wird ein fokussierter Laserstrahl für eine kurze Zeit auf die Narben gerichtet. Durch die Energie des Laserstrahls entstehen kleine Risse in der Haut. Die Haut wird dadurch zum wachsen angeregt. Auf diese Weise kann man konkave Aknenarben recht gut behandeln. Teilweise lassen sich auch konvexe Narben mit diesem Verfahren behandeln.

Neben der Laserbehandlung gibt es auch noch das Unterspritzen. Dabei werden konkave Aknenarben mit einer chemischen Substanz unterspritzt. Dadurch entsteht ein gleichmässiges Hautbild.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

autotuning
Autotuning Messe am Bodensee
creditcard
Kostenfalle Kreditkarte
free-iphone-4
iPhone 4 trotzt Schufaeintrag
server
Alptraum Serverabsturz- so retten Sie Ihre Daten doch noch